Deutscher Vizemeister im Mixed

Vergangenes Wochenende startete eine Mixed Mannschaft bei der CVJM DM in Weissach.

In hartumkämpften Spielen auf Zeit gelang es dem Team sich mit nur einer Niederlage in den Gruppenspielen sich als Gruppenzweiter für das Viertelfinale zu qualifizieren.

Hier konnte man sich gegen den CVJM Pivitsheide in einem Herzschlag Endspurt mit zwei Punkten durchsetzen und stand unverhofft im Halbfinale gegen den mehrfachen Deutschen Meister CVJM Winnenden. In einem hochklassigen Spiel setzte man sich letztlich deutlich durch und stand zu Freude aller im Finale gegen den CVJM Enzweihingen.

In der Vorrunde hatte man noch gegen diesen Gegner verloren und das Team wollte die Revanche. Nun war alles möglich. Der ersten Satz war geprägt von atemberaubenden und schönen Spielzügen, wodurch es zum Seitenwechsel 17:17 stand. Im zweiten Satz ging es genauso weiter und die Emotionen auf dem Spielfeld stiegen weiter an. Die Mannschaftsbank gab alles um die Spieler anzutreiben. Leider klappte es nicht ganz das Ruder rumzureißen und man verlor den Anschluss und leider letztlich auch das Finale.

Trotz der Niederlage ist der zweite Platz ein klasse Erfolg und war so nicht zu erwarten, Glückwunsch!

Es spielten: Isabel Faller, Katja Heitzmann-Markstahler, Helen Holdermann, Andreas Grau, Michael Karotsch, Waldemar Schott, Rainer Frank und Daniel Karotsch

Dieser Beitrag wurde unter Neues veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.